Neues Shopprodukt in Linux-Installationen - Confluence Server Installation

Hallo Forumleser und CMS-Kunde,

auch über dieses Newssystem möchte ich hier in der Forum-Plattform Yaf-forum.de die News zum neuen Shop-Produkt Confluence Installation verbreiten. Ich habe hier in der modernen Woltlab Suite ja einen Viecode-Shop installiert. Es ist ein Premium-Plugin eines Dritt-Anbieters, welcher im Rahmen von WBB Produkte entwickelt und vertreibt. Eines der Produkte ist der Viecode-Shop und diesen habe ich um ein weiteres Produkt erweitert.


Confluence Server Installationen


Zu diesem Produkt geht es unter

Kaufen (EUR 119,00)

Confluence Server Installation unter CentOS, Linux

Es wird eine Confluence Server Installation unter CentOS 7, in Linux ermöglicht. Ich werde dir das installieren, falls du dieses Produkt bestellen wirst.


Mit dem Confluence Server unter Linux, in Centos 7, arbeite ich selbst unter Übersicht - Confluence. Und ich verbringe reichlich Zeit mit meiner Instanz. Aus diesen Gründen wollte ich es mit im CMS-Installation-Service haben. Gedacht, getan und so kam es zum neuen Viecode-Shopprodukt. Das Produkt wird dich um die 100 Euro kosten und das schliesst eine Neuinstallation von Confluence Server sowie das Einrichten mit ein.


Anschliessend kannst du alles für dich einstellen und erste Spaces/Bereiche erstellen. Ich kann dir noch einige Tipps geben, die ich so im letzten Jahr mit Confluence aufschnappte und umsetzte.


Confluence in der Handhabung


Confluence Server ist auf Deutsch nutzbar, sodass du das Backend komplett in Deutsch haben kannst. Es bedient sich einigermassen gut, denn im Verlaufe des Betriebes deiner Confluence Instanz lernst du alles noch viel besser kennen. Confluence basiert eigentlich auf unzähligen statischen Seiten.


Seiten lassen sich im Handumdrehen in dem dafür vorgesehen Bereich erstellen. Du kannst auch nur bloggen, wenn du willst, denn für jeden einzelnen Bereich steht dir ein Blog zur Verfügung. Wenn du aus dem Confluence Frontend heraus auf den sich rechts oben befindlichen Button mit "Erstellen" klickst, kannst du dahinter den Bereich, in welchem publiziert werden soll, auswählen.


Du wirst mit einem Rich Text Editor arbeiten, in welchem du allerhand verfügbare Confluence Macros einfügen kannst. Falls du dich noch irgendwelcher Addons bedienst, so bringen sie oft eigene Macros mit und diese kannst du ebenfalls verwenden. Manche Addons haben bis zu 30 Macros, was schon Power-Addons sind. Auf diese wirst du eines Tages beim Stöbern im Atlassian Marketplace aus dem Backend heraus auch stossen. Es machts Spass, im Marketplace zu stöbern und die eigene Confluence Instanz zu erweitern.


Confluence Themes


Ich setze zum Beispiel das Theme Enterprise Theme, welches Premium war. Es kostete mich um die 12 Euro und es dürfte eine solche Jahreslizenz haben. Confluence Designs gibt es nicht extrem viele, aber mit den vorhandenen Designs im Atlassian Marketplace lässt es sich gut arbeiten. Schaue dich darin um und verpasse deiner Confluence Instanz ein hübsches Design.


Sollte auch responsive sein, wenn es nach der heutigen mobilen Zeit geht. Daher checke im Vorfeld, ob ein Theme mobil aufrufbar wäre. Das lässt sich in der Theme-Beschreibung herausbekommen.


Damit wirst du konfrontiert, wenn du dich für das Produkt Confluence Installation entschieden hast. Ich versuche noch heute, bei diesem Produkt eine weitere Seite zu erstellen, auf der ich mich nochmals kurz zu Confluence Server äussern werde. Das dient dann als zusätzliche Info für den Confluence Kunden, den ich hier hoffentlich bald begrüssen darf.


Promotion meiner Confluence Installationen und des Shopproduktes


Das wird mein Portfolio tragen müssen, denn ich muss keinerlei anderer Webmaster mit Werbung und Co. belästigen. Alles läuft über das eigene Portfolio und natürlich musst du als Leser nicht alles lesen und nur das, was dir lieb ist. Die Promotion wird dann meistens über meine Foren oder die statischen Seiten diverser Blogs laufen. Dort habe ich schon den CMS-Installation-Service bekannt gemacht und kann das mit Confluence Server ergänzen.


Das wäre das, was ich dir in diesem Moment noch mitteilen wollte und ich freue mich auf deine Bestellungen für Confluence Installation unter Linux, mit CentOS 7.x.